Sonderausstellung „Calcit – Weltmeister der Formen“

Neben der im Vorjahr neu konzipierten Mineralienschau „terra crystallum“ ist im Pfälzischen Bergbaumuseum Imsbach ab dem 29. April nun auch eine neue Sonderausstellung zu sehen.

Die  Ausstellung “Calcit - Weltmeister der Formen” stellt ein Mineral vor, das sich neben der Vielzahl der weltweiten Vorkommen insbesondere durch seine Vielfalt der Kristallformen auszeichnet. Mehr als 800 unterschiedliche Formen wurden bislang beschrieben. Damit verfügt der Calcit, auch Kalkspat genannt, über den höchsten kristallinen Formenreichtum im gesamten Mineralreich, der Generationen von Wissenschaftlern und Sammlern fasziniert und zu bedeutenden Erkenntnissen auf dem Gebiet der Kristallographie geführt hat. Mit den gezeigten Exponaten soll ein Einblick in diese Vielfalt gegeben werden: Vom einheimischen Kanonenspat bis zum brasilianischen Schmetterlingszwilling, vom Doppelspat zum Tafelspat, vom Mangano- zum Kobaltocalcit und Vieles mehr.

Die Ausstellung ist bis zum Saisonende am 22. Oktober zu den üblichen Öffnungszeiten der Bergbauerlebniswelt zu besichtigen: Samstag von 13.00-17.00 Uhr sowie an Sonn- und Feiertagen von 11.00-17.00 Uhr. Für Gruppen ab 15 Personen gerne auf Anfrage.

Sonderausstellung

Kontakt

Tourismusbüro:

+49 (0) 6302 / 602 - 61
info@bew-imsbach.de 

Gestalten Sie mit!

Fehlermaus

Texte, Fotos, Kritik?
Fehlermaus gefunden?

webmaster@bew-imsbach.de

Artikel

Aktuelles

„Unter- und übertage“ – Ferienerlebnistage an der Weißen Grube

In dieser Saison verspricht es, in der Bergbauerlebniswelt Imsbach für Kinder besonders spannend zu werden.

Weiterlesen ...

Nächste Termine

Flyer

Flyer Bergbau-Erlebniswelt Imsbach

Go to